Vita & Downloads

Künstlerischer Werdegang

Wiltrud de Vries erhielt ihre exzellente Gesangsausbildung bei Teresa Seidl und Prof. Ingrid Kremling und absolvierte zahlreiche Meisterkurse bei Prof. Kurt Widmer. Aktuell gibt Shoko Shimizu ihrem lyrischen Sopran entscheidende Impulse.

Die Sopranistin hat sich einen Namen als Oratorien- und Liedsängerin im In- und Ausland gemacht. Dabei arbeitete sie u.a. mit Orchestern wie L’arpa festante, Das Kleine Konzert, Elbipolis Barockorchester Hamburg, Sinfonisches Kammerorchester Wernigerode, Philharmonisches Orchester Bremerhaven, Orchester der komischen Oper Berlin

Sie ist Mitglied im Vokal-Solisten-Quartett consonanz à 4, welches auf hohem Niveau bei a cappella-Konzerten agiert.

Konzertreisen führten sie nach Italien,Polen (Wratislavia Cantans) und Israel, sowie die Schweiz, Schweden, Norwegen und die Niederlande.
Ihre Konzerttätigkeit mit dem Trio Chanterelle (Bernhard Scheffel,Tenor/Ulrich Busch,Konzertgitarre) führte sie u.a. nach Windhoek und Kapstadt.

Rundfunk- und CD-Produktionen runden ihre künstlerische Tätigkeit ab.

Foto-Downloads für Presse & Veranstalter

wiltrud-de-vreis-Presse2_300dpi wiltrud-de-vreis-Presse1_300dpi wiltrud-de-vries-Presse3_300dpi